Aktuelle Termine:

Info zu der jetzigen C- Situation.... anders gesehen:

 

Im Gespräch : Mag. Renata Schmidtkunz mit Dr.M. Haditsch: (3.9.2020)https://oe1.orf.at/programm/20200903#611326/Martin-Haditsch-Facharzt-fuer-Hygiene-und-Mikrobiologie-Infektiologie-und-Tropenmedizin
..Und auf :https://m.youtube.com/watch?v=Z8v0c4dmQiw

 

 Aderlass: Bitte nur einzeln eintreten.Bitte nur kommen wenn Sie einen Termin haben. Danke.

 
nächster Termin: 2.und 5.Oktober 2020  u. Awg

 Detail-Infos: Aderlass : € 80.- inklusive hausgemachtem Frühstück. u. Awg.

Die Aderlaßtermine 2020 finden Sie im Gesamtprogramm.

 Weitere Info zum Aderlaß Vorbereitung etc.finden Sie unter Therapien / Aderlass)

 Heilpflanzenexkursion Herbst 2020

 Um Anmeldung wird immer gebeten!

Termin:

         15. September 17-19h

 Preis € 40 incl. Imbiss (Kinder bis 18 frei)

 Ablauf:

 Allgemeine Erklärung wozu man Kräuter braucht.Besprechung einiger saisonaler Pflanzen. Kräuter dort bestaunen wo sie wachsen.Gemeinsames Sammeln und Bestimmen. ...und dann...der gemeinsame Kräutergenuß. Kein Vorwissen nötig jedoch können Sie sich Vorkentnissen noch mehr auf Neues einlassen.

 

 

 Vorträge in der VHS Johannagasse6 Bez.

1. Dienstag. 13.Okt. 2020 18h

 Wildpflanzen versus Zuchtpflanzen
 
Pflanzen werden von uns Menschen täglich verwendet. Ich möchte an dem Abend der Frage nachgehen wie Wildpflanzen im Gegensatz zu Zuchtpflanzen auf uns wirken.
 
2. Dienstag 24.Nov. um  18h
 
Die Wirbelsäule und unsere Gesundheit
 
Warum die Wirbelsäule für unsere Gesundheit wichtig ist.
Dieser Frage möcht ich an diesem Abend Raum geben.Praktische Übungen warten auf sie!
 

Videos

 Wie finde und verwende ich Nelkenwurz:

https://youtu.be/JaGMQVUWBHI

Kamera/Schnitt David Lindinger.

Kräuterhymne:

Hier eine Hymne an die Natur und ihre Kräfte. Natur heilt!

Die Hymne wird von der wunderbaren Sängerin Natasa Mirkovits gesungen.Das Duo Scherner liefert den Gitarrensound der Komposition von Helmut Scherner .Er singt auch.Der Text stammt von Friedel Mese.

 Kamera und Schnitt stammt von David Lindinger.

 Produktion und Idee Petra Zizenbacher.

 Mein herzlicher Dank gilt allen die die Produktion durch aktives dabeisein ermöglicht haben!

 https://www.youtube.com/watch?v=D3clTSMtcKQ

 Wasserhymne:

Idee und Gestaltung: Dr.P.Zizenbacher
Musik:Karin Leitner
Stimmen: Katharina Farnleitner,Natasa Mirkovits,David Lindinger,Helmut Scherner
Kamera/Schnitt: David Lindinger
Tonstudio/Tonschnitt: Chris Kuchner

 

Bürstensong:

Idee und Gestaltung : Dr. P. Zizenbacher
Musik: Dr. P. Zizenbacher und Duo Scherner
Harfe: Brigitte Rieger
Kamera: David Lindinger

 

Morgenbrei:

Gestaltung: P. Zizenbacher
Kamera: David Lindinger
Schnitt: M. Zizenbacher

https://youtu.be/lE5L9jdC2jc

 

Alles ist mit allem verbunden

Idee: Dr. Petra Zizenbacher
Kamera und Schnitt: David Lindinger

https://youtu.be/DtNu7CdExGI

 

Übungen zur Körperhaltung

Kamera + Schnitt: David Lindinger
Schnitt: Markus Zizenbacher

https://www.youtube.com/watch?v=iSDw4wllKZI

 

 Video: Wien inhaliere ich

Kamera + Schnitt: David Lindinger

Videolink : https://youtu.be/1JFaeuIfWls

 

 Informationen zu wichtigen Themen:

 For Sale to Lowest 5G Bidder: Planet Earth (Populations & Wildlife Optional

but this is only in English so it may be too hard for you to read.

 

Neue Infos zu 5G - Juli 2019 PDF

Stoppt den Ausbau von 5G PDF

5G-Mobilfunk als drängendes ethisches Problem nach Werner Thiede PDF

 

 weitere Infos:

 Barzahlung weitere Infos

Glyphosat weitere Infos

Impflicht weitere Infos

Umweltschutz weitere Infos

Fischotter weitere Infos

Fledermäuse weitere Infos

Gesundheit und Internet weitere Infos

Smartmeter weitere Infos

Kamp weitere Infos

 Hier finden Sie  Infos, die ich für Menschen in Zeiten der Corona Herausforderung gesendet habe:

9.Info 21.4 2020

 

Erst wenn man krank ist merkt man zumeist wie kostbar Gesundheit ist.

Aus meiner langjährigen Erfahrung in der Praxis haben sich für mich einige Punkte als wichtig für den Erhalt Gesundheit herausgestellt.

1 hochwertige Ernährung ( man ist was man ißt)Bald biete ich wieder Kräuterexkursionen an.Kräuter sind Muttermilch für die Erwachsenen.

2 Gedankenhygiene ( Energie folgt der Aufmerksamkeit)Ich habe eine ÜbungsCd mit geführten Meditationen aufgenommen ,gerne schick ich sie zu.

3 die Haltung ( die  Position der Knochen von Zeh bis Nacken ) Mit Übungen und Schröpfbehandlungen läßt sich die Haltung verbessern.

4 regelmäßige Reinigung der Ausscheidungsorgane (Niere ,Haut, Lunge,Darm)Kräuter trinken,Bürsten der Haut,Inhalationen,Hydrocolontherapie.

5 Reinigung des Blutes mit Aderlaß,Heilfasten,hochwertiger Ernährung,Reinigung des Darmes.

Jetzt im Frühling ist die optimale Zeit sich dem Körpertempel zuzuwenden.

Anregung: beginnen Sie ein Gesundheitstagebuch zu führen. Notieren Sie mit Datum wie Sie Ihre Befindlichkeit wahrnehmen und was Sie tun um gesund zu bleiben.

Gerne unterstütze ich Sie beim gesund bleiben ebenso wie beim Gesunden.

8.Info Ostern

www.freyklang.at / Hörprobe.

Viel Freude beim entspannten Genießen.

Tipp: täglich morgens und abends einige Minuten Sonnenlicht atmen.

7.Info 6.4 2020

 

1 Jetzt ist die ideale Zeit den Körper zu reinigen .Der Körper ist das "Fahrzeug" der Tempel der Seele.

Man kann die nun aufgezählten Maßnahmen auch als Tempelreinigung bezeichnen.

In einem sauberen Tempel fühlt sich die Seele wohl.Das ist die beste Maßnahme um gesund zu bleiben.

- die Haut reinigen mit bürsten und anschließenden abrteiben mit kühlem Wasser. Der Bürstensong dient als "Längenmaß "wie lang man bürsten sollte:"https://youtu.be/B4_WnvLHLq4 

Übrigens: Japanischen Forscher haben herausgefunden daß Menschen die häufig heiß baden seltener an Herz/Kreislauferkrankungen sterben.Auch Fußbäder oder Armbäder helfen. 

2 die Lunge ist auf Grund der Trockenheit gefordrte. Auch ist die Lunge das Organ der Freiheit! Daher oft Atemübungen machen und einige Male pro Woche inhalieren. Das Einatmen von warmenm Wasserdampf stärkt und reinigt die Atemwegen: https://youtu.be/1JFaeuIfWls Hier ein Link zur Anleitung .

3 der ganze Verdauungstrakt sehnt sich nach Entlastung. Fasten ist ja "Chirurgie ohne Messer".Einige Tage nur warmes Wasser trinken oder Kräuteraufgüsse.Brennnesseln eignen sich ,Birkenblätter,geschnittene Fichten oder Tannenzweigerl,Löwenzahnblätter,Primel blätter und Blüten u.v.m-

Auch Elexiere nach Hildegard v. Bingen können jetzt eingenommen werden.Zum Beispiel 2 Mal täglich Petersilienhonigwein( er entsäuert) oder Hirschzungenelixier (es unterstützt die Leber) einnehmen. Erhältlich in den Gewußt wie Drogerien oder in den  Prokopp Drogerien.Auch Maronihinig oder Fenchel/Galganttabs können an einem Fastentag mehrmals täglich gelutscht werden.

Von heute an bis Ostersonntag täglich einen Leberwickel machen.

Einläufe machen 1-2x pro Woche. Um den Darm noch gründlicher zu reinigen eine Hydrocolontherapie andenken. Mit der Entlastung des  Darm s wird das ganze Imunsystem gestärkt.

Jetzt in der Karwoche Innwendig sauber machen.Wie? Gehen sie in Gedanken ihre Familienmitglieder und Freunde durch.Gibt es Unstimmigkeiten zu bereinigen?Wollt ich schon immer jemanden anrufen? Trage ich jemandem etwas nach?

Jetzt ist die beste Zeit auch auf Seelenebene Orednung zu schaffen.Hier auch ein Tipp der unterstützt.

Tipp: Die bekannte Flötistin Karin Leitner hat zur Beruhigung der Sinne/Seele eine wunderbare CD aufgenommen.

Paradise Alignment unter www.karinleitner.com kann man sie bestellen.

 

 6.Info 30.3 2020

 

In den letzten Tagen habe ich bei Telefonaten oder mails erkannt wieviel Angst im "Raum " ist.

Sprichwörter sagen was passiert wenn  Angst den Raum erfüllt:

Angst schürt den Hals zu. Sie nimmt den Atem.

Tiere können Angst riechen und werden agressiv.

Angst läßt das Blut in den Adern gefrieren,mancher fällt tot um vor Angst.

Angst macht starr und lähmt.Angst löst Schock aus.

Angst macht schwach und blockiert das logische Denken.

Was tun?

In Bewgung bleiben ,atmen die Natur besuchen .

Gedanken diszipinieren. z.B mit der Frage: stärkt mich der Gedanke  oder macht er Angst.

Künstliche Situationen wie fernsehen,schlechte Nachrichten hören etc. meiden.

Was kann ich tun um handlungsfähig zu sein.?

Was kann ich tun um meine Angst zu beruhigen?

Natur ist ein gutes "Beruhigungsmittel". Die Vögel bauen Nester und zwitschern , Die Frühjahrsblumen blühen und duften.

Viele Heilpflanzen wachsen und hoffen ,daß sich die Menschen ihnen zuwenden ,sie sehen.

Pflanzen wollen ihre Gaben uns Menschen schenken. Geben wir ihnen die  Chance uns Gutes zu tun.

Nelkenwurz z. B ist eine kaum verwendete Heilpflanze.Nelkenwurz stärkt den Magen/Darmtrakt und damit das Imunsystem.

Ich grabe mir ab Herbst und jetzt im Frühjahr die Wurzelstöcke ,trockne sie und gebe sie zur Suppe,Gemüse und Dinkelkaffe.

Hier ein Video zur Inspiration. https://youtu.be/JaGMQVUWBHI

Tipp: Bärlauch,Brennnesseln,Löwenzahn Veilchenblüten u.v.m helfen uns gesund zu bleiben..Jetzt sammeln und essen!

 5.Info: 25.3 2020

 

Ich bin in der Praxis erreichbar.Gerne stehe ich zur Verfügung.

Info: Die Zeit ist für uns alle herausfordernd.

Um für Sie da sein zu können gebe ich alles damit ich und natürlich Besucher meiner Praxis gesund bleiben.

Dazu gehört:

- Termine nur nach Vereinbarung.

- wenn Sie sich krank fühlen bitte zu Hause bleiben. Manches kann telefonisch geklärt werden.

- wenn Sie sich gesund fühlen spricht nichts dagegen begonnene Therapien fort zu führen .

- Abstand halten , Hände waschen, für Sauberkeit in der Wohnung sorgen, Wäsche regelmäßig ,auch wenn Sie zu Hause sind wechseln,Lüften mehrmals täglich einige Minuten ,auch wenns draußen kalt ist.

- Jetzt die Zeit nützen und den Körper entlasten mit Gemüse oder Safttagen ,Entgiftungsmaßnahmen anwenden.

Der Körper ist ein Wunder und die Wunderwelt der Natur hilft ihn gesund zu erhalten.

Hier eine Hymne an die Natur und ihre Kräfte. Natur heilt!

Die Hymne wird von der wunderbaren Sängerin Natasa Mirkovits gesungen.Das Duo Scherner liefert den Gitarrensound der Komposition von Helmut Scherner .Er singt auch.Der Text stammt von Friedel Mese.

Kamera und Schnitt stammt von David Lindinger.

Produktion und Idee Petra Zizenbacher.

Mein herzlicher Dank gilt allen die die Produktion durch aktives dabeisein ermöglicht haben!

https://www.youtube.com/watch?v=D3clTSMtcKQ

Tipp: Regelmäßig lüften! 1-2x pro Woche oder auch täglich die Wohnräume ausräuchern z.B mit Salbei,Wacholder,Weihrauch etc.

 

 4. Info Heute (22.3 2020) ist Tag des Wassers. Weltweit wird dem kostbaren Naß

gedacht.

 

Wasser reingt! Ängste werden durch die momentane Situation bei vielen Menschen ausgelöst.

Oft fragt man sich : warum bin ich so panisch?

Ängste schlummern oft im Unterbewußtsein. In Situationen der Unsicherheit,oder Zeiten in denen Gefahren autauchen  ,werden Ängste  sichtbar,fühlbar,scheinbar aus dem Nichts heraus. 

Was tun?

- Gedanken disziplinieren ist eine Möglichkeit.

z.B Ganz bewußt jede Handlung setzten. z.B Ein Glas nehmen und mit Wasser befüllen.Danke Wasser !Trinken sie das Glas Wasser und spülen sie bewußt unangenehme Gefühle aus dem Körper.

- Halten sie die Hände unters fließende Wasser.Segnen sie das Wasser und lassen sie bewußt Ängste,Panik,Lähmung abfließen.

- Schieben sie angstvolle Gedanken bewußt weg,"jetzt will ich mich gut fühlen"." Ich kann jederzeit Wasser nützen.Das tut mir gut."Wenn sie duschen oder baden lassen sie nur freudige Gedanken zu. z.B " Wasser du bist so wunderbar." Wasser danke daß ich dich spüren darf."

" Wasser du belebst und reinigst,du bist ein Geschenk Wasser."

Es ist ein Geschenk in einem Land leben zu dürfen in dem es so viel gutes Wasser gibt .Danke Wasser.

Geliebtes wunderbares Wasser hier ist eine Hymne an DICH .....genießen sie ein paar Minuten heilsame Bilder:

 www.youtube.com/watch?v=URx510fWc2A&t=53s

Idee und Produktion Petra Zizenbacher. Stimmen: Natasa Mirkovits,Katharina Farnleitner, Helmut Scherner,David Lindinger.Kamera,Schnitt: David Lindinger.

Herzlicher Dank an alle Mitwirkenden!

 

Tipp: Hier ist die Info zu einer Anfrage ans Parlament 5G betreffend https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/BI/BI_00021/index.shtml
 

 

3. Info Die Lungen stärken ist wichtig ...eigentlich immer.Was tun?

 

 

1 den Brustkorb abklopfen und dazu tönen .Einige Minuten lang täglich.

 

2 Bakterien und Viren mögen keine Wärme daher: Inhalieren . Was: Wasser ca 70Grad warm ,reicht schon.Man kann 1 TL Salz zugeben.Jeder Kräuteraufguß kann ebenso verwendet werden.Ca .5 Minuten durch die Nase den Wasserdampf einatmen. Dann einige Minuten durch den Mund einatmen. So werden die oberen Luftwege gereinigt. Anschließend nachruhen.Dies kann man täglich machen, auch öfter am Tag.

 

3 Atemübungen machen: einatmen - warten bis man ausatmet- ausatmen- warten bis man wieder einatmet. Die einzelnen Atemphasen sollten gleich lang sein.Wenn reglemäßig geübt wird entspannt sich das Zwerchfell ,die Atmung wird tiefer,die Lungen freuen sich!

 

2 Info --Die Lungen stärken ist wichtig ...eigentlich immer.

 

Es wurde die Frage gestellt : wie inhaliere ich.

 

Hier ein Video als Inspiration:

Videolink : https://youtu.be/1JFaeuIfWls

 

 

Tipp: Sei gut zu dir....geh oft offline!Sei gut zu mir.....geh oft offline! Warum.....damit niemand die  Leitungskapazität der Netze erhöhen muß, wenn alle gleichzeitig  im Netz unterwegs sind.....! Passen wir in diesem Sinne gegenseitig gut auf einander  auf.......bitte!

 1. Info Wir erleben interessante Geschehnisse rund um uns.

 

Was tun?

 

Die Zeit nützen für die eigene Gesundheit für:

 

1 Sonne atmen. Das heißt bewußt der Sonne zuwenden und Licht atmen ,die Zunge weit herausstrecken und das Licht in den Körper bitten. Möglichst viel Haut der Sonne in jede Zelle einladen. Über alle Körperöffnungen Sonne in den Körper lassen.Sonnenlicht kräftigt,reinigt,belebt.

 

2 Öl ziehen oder Salbeitee gurgeln. Das reinigt Mund und Rachen und aktiviert den Lymphfluß.

 

3 den Körper täglich trocken bürsten und anschließend kühl abwaschen.

 

4 möglichst oft und lange offline gehen. Jetz wo anscheinend viel Zeit zur Verfügung steht ,ist man verleitet "im Netzt" zu versinken.Dies spart Energie und verschont den Körper vor Elektrosmog.

 

5 Hochwertig ernähren, tierisches Eiweiß reduzieren ,vor allem Fleisch meiden.

 

6 Bewegung belebt den Kreislauf und das Imunsystem. Dehnen...täglich ....Waldluft .....auf meinem youtube Kanal https://www.youtube.com/watch?v=iSDw4wllKZI gibts Anregungen

 

7 Die Leber freut sich über Leberwickel!

 

8 täglich Stille halten,Gedanken klären z.B in den Himmel schaun und möglichst nichts Konkretes denken.Die Erde und alle geliebten Menschen segnen.

 

9 dem Morgengesang der Vögel  lauschen .

 

10 Alles ist gut wie es ist.......

 

Tipp: Buch "Naturheilkunde für die ganze Familie " ISBN 978-3-99025-334-2  die Post funktioniert ja ;-)